Eine Ausstellung zu den Abwegen der Architektur mit Texten von Martin Oswald
In der Alten Kirche in Mochenwangen eröffnet am kommenden Freitag, den 11. Oktober 2013 (Vernissage: 20 Uhr) eine Ausstellung mit künstlerischen Fotografien von Anja Köhler. Es sind Fotoarbeiten zum Buch „Ein Abriss, kleines Lexikon der architektonischen Abwege“, das sie zusammen mit Martin Oswald publizierte. Die Schwäbische Zeitung hat in ihrer Wochenendbeilage jüngst eine Reihe dieser satirischen Kolumnen veröffentlicht. Die Fotografin Anja Köhler war über viele Jahre für unsere Zeitung tätig, heute arbeitet sie als freischaffende Fotografin für Magazine, Verlage und Agenturen. In ihren künstlerischen Projekten spürt sie Räumen und Fassaden des Lebens nach. Diesmal steht die Architektur mit all ihren Nuancen im Mittelpunkt. Der Blick gilt dem, was man als Betrachter vielleicht im Alltag übersieht: Verlassenen Tankstellen, den Spuren der Reifen im Kreisverkehr, antiquierten Duschkabinen, haushohen Umfriedungshecken, Räumen, Fassaden, grafischen Bezügen. Köhlers Fotografie eröffnet dabei einen anderen und neuen Blick auf die Welt. Es geht um Dinge des Alltags, der Vergänglichkeit, des Verlassenen. Im Lauf der Betrachtung stellt sich heraus, wie ergiebig es ist, länger hinzuschauen. Das Interesse gilt den Oberflächen und abstrakten Spuren. Das Nebeneinander verschiedener Materialien in ungewohnter Nachbarschaft oder die Entdeckung alter Muster und Farben wecken dabei nicht nur Neugierde, sondern lassen eine gewisse Ironie aufblitzen.
In der Ausstellung sind auch Auszüge aus den geistreichen und humorvollen Texten von Martin Oswald zu lesen. Als Zugabe gibt es einen Kleinkunstabend: Zusammen mit Michael Bender am Piano wird der Autor am 25. Oktober (Beginn: 20 Uhr) in der Alten Kirche in Mochenwangen einen Kabarettabend mit Satiren aus dem Buch und frechen Liedern gestalten.
Das Buch zur Ausstellung ist im Verlag Robert-Gessler, Friedrichshafen erschienen.

Anja Köhler: Fotografie
Martin Osswald: Text

Eröffnung: 11. Oktober 2013, 20.00 Uhr
Begrüßung: Bürgermeister Daniel Steiner
Einführung: Dorothea Cremer-Schacht

Kleinkunst: 25. Oktober 2013, 20.00 Uhr
Deutschland – ein Abriss
Betonsatiren von Prof. Dr. Martin Osswald
Am Piano: Michael Bender

Öffnungszeiten: 11. – 27. Oktober 2013, jeweils samstags und sonntags von 15.00 – 18.00 Uhr

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. 

 

Auf dieser Webseite werden auf Basis unseres berechtigten Interesses an der statistischen Analyse des Nutzerverhaltens zu Optimierungs- und Marketingzwecken gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO Daten gesammelt und gespeichert. Sie können die Nutzung jederzeit deaktivieren.

 

Wir benutzen Google Maps  und Google Fonts um unsere Dienste für unsere Besucher zu verbessern. Bei der Nutzung werden Daten an Google weitergeleitet. 

 

Weitere Informationen erhalten Sie auf unserer Seite Datenschutzerklärung.

Ich stimme der Verwendung der genannten Dienste zu:

X