Über 100 Besucher kamen zur Ausstellungseröffnung von Kunstschaffenden aus der Gemeinde Wolpertswende. Schon das Ausstellungsplakat, das die Gemeindegemarkung künstlerisch widerspiegelt, weckte das Interesse und die Neugier der Besucher.

Bürgermeister Daniel Steiner brachte in seiner Begrüßung seine Wertschätzung über die Qualität der Ausstellung zum Ausdruck – ganz nach dem Motto von Bürgern für Bürger.

Danach präsentierten die Künstler ihre Arbeiten in ihrer ganz eigenen Art. Das Spektrum umfasst Skulpturen (Peter Hecht), Fotografie (Franziska Raake, Jochen Pfleghaar) und Malerei (Viktoria Doris Roth, Michaela Zollmann, Claudia Büg, Martin Portele, Maximilian Guter).

Die Ausstellungsbesucher hatten im Anschluss daran ausgiebig die Gelegenheit, sich mit den Künstlern über deren Arbeiten auszutauschen.

Musikalisch umrahmt wurde die Ausstellungseröffnung von dem Geigenduo Magdalena Müller und Wolfram Boog, der unter anderem auf einer vom verstorbenen Mochenwangener Albert Stephan eigens hergestellten Geige spielte.

 

Die Ausstellung findet noch bis 26. Januar statt und ist jeweils samstags und sonntags von 15.00 bis 17.00 Uhr geöffnet.

Die Finissage ist am Sonntag, 26. Januar um 18.00 Uhr und wird von dem Gitarrenensemble Wolpertswender Dreierlei gestaltet.

X