Pizzico di Sole spielte in Mochenwangen „Tracco Tracce di noi – Spuren von uns“

Wolpertswende – Unplugged spielte die Gruppe „Pizzico di Sole“ am vergangenen Samstag in der Alten Kirche Mochenwangen aus ihrem aktuellen Album „Spuren von uns“. Nachdem die Gruppe um die Sängerin Sandra Dell’Anna bereits vor zwei Jahren ihr Banddebut in Mochenwangen hatte, ist sie der Alten Kirche eng verbunden und mit der Akustik bestens vertraut. So wurde dieses Konzert nun gänzlich unplugged aufgeführt: verändert, leidenschaftlicher und anspruchsvoller. Das Ergebnis war eine hervorragend gelungene Balance zwischen dem feinfühligen Klavierspiel von Manfred Zmeck, der feinsinnigen Stimme der Sängerin Sandra Dell’Anna und dem harmonischen Spiel von Matias Collantes an der Akkustikgitarre. Juan Moreno am Schlagzeug fügte sich exzellent ein, indem er zur leichten Dämpfung des Instrumentes Tücher auf den Trommelfellen verwendete.

Zahlreiche eigene Stücke auf italienisch, welche durch den Verzicht auf Lautsprecher direkt und authentisch wirkten, vermittelten dem Publikum das Gefühl von Liebe, Sehnsucht und auch teils tiefgründigen Gedanken. Sehr bewegend war auch ein  deutscher Text mit Klavieruntermalung mit dem Titel „Haltestelle für Träume“. Sängerin Sandra Dell’ Anna thematisiert damit die Suche von Menschen nach einer neuen Heimat, sei es wegen Verfolgung oder aus wirtschaftlichen Gründen und findet parallelen der heutigen Zeit mit dem einstigen Umzug ihres Vaters aus Süditalien als Gastarbeiter nach Deutschland.

Nach der Pause starteten die vier Musiker jeweils mit Einzelsoli.  Im Unterschied zum weiteren Programm brannte der Juan Moreno am Schlagzeug ein explosionsartiges Akustisches Feuerwerk ab. Neben den eigenen Liedern waren zudem auch verschiedene Klassiker wie „Più Bella Cosa“ von Eros Ramazotti im Programm, welche sich durch die Interpretation der Band hevorragend eingliederten. Mit dem eigenen Stück „Questo mondo“ servierte Pizzico di Sole einen vielversprechenden Vorgeschmack auf ihr kommendes Album.  Für zahlreiche Besucher ging mit diesem Abend ein sommerlicher Herbsttag stimmungsvoll und beschwingt zu Ende.

X